top of page
Suche
  • Antje Albert

Happy Birthday Ben



788. Das war die Nummer, die ich am 04.03.2015 morgens halb sieben im Krankenhaus zum Check-In gezogen hatte.


38 Wochen habe ich dich unter meinem Herzen getragen. Habe dich beschützt und behütet. Und irgendwie hast auch du mich beschützt. Vor ungesunden und waghalsigen Dingen. Wir haben aufeinander aufgepasst. Du wusstest wie mein Herzschlag klingt, kanntest mein Lachen und auch mein Weinen. Du kanntest die glückseligen Geräusche meines Magens, wenn ich mein Lieblingseis verschlungen habe, hast mit mir getanzt und mich mit dir wachgehalten. Du kanntest mich 38 Wochen länger, als ich dich endlich auch kennenlernen durfte.


Es war ein holpriger Start, aber du warst von Anfang an meine große Liebe und meine größte Herausforderung. Ich bin mit dir gewachsen, über mich hinaus, in unvorstellbare Dimensionen. Und ich wachse immer noch mit dir. Jeden Tag. Mit jeder neuen Aufgabe, die du mir mit auf meinen Weg gegeben hast.


Heute höre ich ganz kurz auf zu wachsen. Heute möchte ich einfach nur klein und still und mit meinen Gedanken an dich sein. Ich möchte den Seifenblasen beim tanzen zusehen. Möchte Erdbeerkuchen und Leberwurstbrote essen und möchte mich an dein Lachen und deine Freude erinnern. Ich möchte wütend darüber sein, dass du nicht bei uns bist und darüber, dass wir heute schon mehr Geburtstage ohne dich feiern, als mit dir. Ich möchte dankbar sein dafür, dass ich dich in meinem Leben haben durfte und für deine bedingungslose Liebe.


Heute wäre dein 9. Geburtstag, der letzte einstellige vor der großen 10. Ich werde nie erfahren für was du dich gerade begeistern würdest, was deine großen und kleinen Geburtstagswünsche sind. Werde nie wissen, wie es ist, dich aufwachsen zu sehen. Zu sehen, wie deine Gesichtszüge sich verändern und langsam ein Teenager aus dir wird. Werde nie deine liegen gebliebenen Hosen, Shirts und stinkigen Socken aufheben müssen. Hätte ich aber vielleicht auch nie, weil du ein ordnungsliebender kleiner Mensch geworden wärst (wovon ich fest ausgehe!).


Ach Schnurpselchen, eines weiß ich ganz gewiss. Du wärst ein kleiner Mensch mit ganz viel Liebe in dir drin und in den Zwischenräumen würde ganz viel Unfug stecken. Mir fehlt dein „ich liebe dich, vor und zurück“ und dein heimliches Leberwurst vernaschen so sehr! Mir fehlt dein Wuschelkopf und deine Hand in meiner. Mir fehlt so viel von dem ich gar nicht wissen kann. Weil ich es nie mit dir erleben durfte.


Ich hoffe, du hast heute die bunteste und fröhlichste Geburtstagsparty und jemanden, der dich an meiner Stelle fest in den Arm nimmt und dir einen dicken Schmatzer aufdrückt.


Du fehlst hier! Ich liebe dich, vor und zurück!


19 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 Comment


y.ahi
Apr 02

Liebe Antje, ich bin sicher Ben schaut voller Liebe und Stolz auf seine Mama! Happy Birthday Ben! Gerne hätte ich Dich kennengelernt. Nadine u. Yücel

Like
bottom of page